Innentüren – Stellen Sie sich vor dem Kauf diese Fragen!

Innentüren
Quelle: united photo studio https://www.shutterstock.com

Nachdem Sie in diesem Jahr schon viel über unsere Leistungen erfahren haben, u.a. zur Treppen- und Bodengestaltung, geht es in diesem Beitrag um das Thema Innentüren. (Wohnraumtüren)

Eine Tür grenzt nicht nur einen Raum von einem anderen ab oder öffnet sich zu diesem. Eine Innentür ist heute viel mehr als das: Sie hat, neben der reinen Funktionalität, auch die Aufgabe eines Designelementes. Damit ist ihre Bedeutung ebenso groß wie die des Bodens, die der Farbgestaltung und die der Einrichtung. Viele unserer Kunden waren häufig erst im Baumarkt und berichteten uns von folgender Situation:

Wir haben zuerst das Obergeschoss ausgebaut und etwas später sollte das Erdgeschoss erneuert werden. Als wir also nach gut einem Jahr wieder im Baumarkt waren, um für das Erdgeschoss die gleichen Türen wie im Obergeschoss zu kaufen, trauten wir unseren Ohren nicht: Sie waren nicht mehr lieferbar. Die Türen im Obergeschoss glänzen mehr und haben auch eine hochwertigere Drückergarnitur. Der Unterschied stört uns und wenn wir vorher gewusst hätten, dass das Sortiment so schnell wechselt, hätten wir uns anders entschieden.

Oder vielleicht kennen Sie auch das hier:

Wir waren auf einer Messe und waren sehr angetan von einer Hauseingangstür. Mein Mann und ich haben noch vor Ort wegen dem Messe Rabatt, bestellt. Wenig später waren wir bei der Firma und wollten dort auch neue Innentüren kaufen. Das sollten ganz normale sein, so neutral wie möglich. Doch da kostete auf einmal eine so viel wie die Hauseingangstür. Das muss man sich mal vorstellen!

Eine Kundin war kurz davor, ihre Innentüren im Internet zu bestellen. Sie entschied sich glücklicherweise anders:

In dem Onlineshop sah die Tür sehr schön aus und hatte einen unschlagbaren Powerpreis. Doch sie konnte sich nicht so recht vorstellen, wie sich das Material anfühlt. Hinzu kommt, dass sie in einem alten Haus lebt und die Türen alle unterschiedlich hoch oder breit sind. Sie hätte die Türen also immer noch individuell kürzer oder schmaler machen müssen. Es war eine schöne Inspiration, doch am Ende hat sie sich vom Handwerksbetrieb aus dem Nachbarort die Wohnraumtüren fertigen und einbauen lassen.

Diese Erfahrungen zeigen, dass Kauf und Einbau von Innentüren einige Herausforderungen mit sich bringen. Deswegen finden Sie hier einige Fragen, die Sie sich vor dem Kauf unbedingt stellen sollten:

  1. Welche besonderen Anforderungen haben Sie an die Tür? Sind beispielsweise in Ihrem Fall Klimastabilität, Schall-, Rauch-, Brand- oder Einbruchschutz relevant? Sind besondere mechanische Beanspruchungen zu erwarten oder sollte die Innentür für Nass- und Feuchträume geeignet sein?
  2. In welche Richtung sollen die Türen bei Ihnen öffnen? DIN Links bedeutet, dass der Anschlag auf der linken Seite ist und die Tür nach links öffnet. Bei DIN Rechts befindet sich der Anschlag auf der rechten Seite und die Tür öffnet nach rechts.
  3. Benötigen Sie in absehbarer Zeit Innentüren im gleichen Dekor? Wenn ja, kaufen Sie lieber die benötigten Türen zusammen, so dass Sie ein einheitliches Erscheinungsbild sicher stellen.
  4. Welcher Stil passt am besten in Ihr Zuhause? Wählen Sie Türen aus Holz (z.B. Buche, Eiche, Nussbaum), mit furnierten Oberflächen (sog. CPL Türen), aus Glas oder auch Designtüren oder Stiltüren.
  5. Wie viel Platz steht für die Tür und im Raum zur Verfügung? Vielleicht eignet sich eine Schiebetür eher für Ihre Bedürfnisse als eine ein- oder zweiflügelige Tür.
  6. Welche Farbpräferenzen haben Sie? Legen Sie noch vor Baubeginn fest, ob Ihre neuen Innentüren beispielsweise Reinweiß (RAL 9010), Verkehrsweiß (bzw. RAL 9016) oder Cremeweiß (RAL 9001) werden sollen. Es ist ein Unterschied, wenn auch nur kleiner.
  7. Liegt Ihnen ein Komplettangebot (Aufmaß, Material, Fertigung, Einbaukosten, An-/Abfahrt sowie Spediteurkosten) vor? Klären Sie das vor der Auftragserteilung ab, um versteckte Kosten zu vermeiden.
  8. Wann ist der Einbau geplant? Bedenken Sie, dass individuelle Anfertigungen leicht 6 bis 8 Wochen ab Werk dauern können.

Ein #Tipp für Sie: Wenn Sie nach Inspirationen für Ihre neuen Innentüren suchen, werden Sie hier vielleicht fündig.

In unserem Parkettstudio in Zella-Mehlis beraten wir Sie gern zu den unzähligen Möglichkeiten und halten entsprechende Musterkataloge für Sie bereit. Das richtige ausmessen vor der Bestellung ist der wichtigste Punkt, damit alles perfekt passen tut.