News: 50. Firmenjubiläum am 7. Oktober 2016

50. Firmenjubiläum

Alle Einladungen wurden versendet, die Vorbereitungen im vollen Gange. Nichts durfte vergessen werden! Somit wurden  ToDo Listen angelegt, um einfach einen spannungsreichen Tag auf die Beine zu stellen. Frühzeitig am Morgen trafen bereits unsere fleißigen Helfer ein, die im Hintergrund für eine gute Bewirtung der Gäste sorgten. Es duftete nach frischen Backwaren und Thüringer Bratwürste lagen bereit. Der Raum im Parkettstudio war hervorragend raus geputzt für unsere Festlichkeit. Im Podium alles an Technik her gerichtet, unser Fest kann beginnen.

Um 10.00 Uhr soll es losgehen und dann war es soweit die Gäste trafen nach und nach ein. Einige standen noch im Stau auf der A 71.  Um 10.16 Uhr wo der größte Teil der Gäste Platz genommen hatte, eröffnete die Chefin die Veranstaltung zum 50. Firmenjubiläum und begrüßte fast jeden Gast einzeln in der Rennsteigstadt. Der Stadt des Handwerks & Tüftler, wozu Sie gerne auch Ihren Mann & Vater zählt.

Zu den Gästen gehörten  der Bürgermeister von Zella-Mehlis, der Hauptgeschäftsführer der HWK Suhl, der Obermeister der Innung Nordost aus Halle. Einige Ehrengäste vom SC Motor Zella-Mehlis wie Harald Pfeffer und Peter Lesser. Ein alter Berufskollege aus Leipzig den man auch schon 50 Jahre kennt. Sowie Vertreter aus der Industrie und langjährige Freunde des Hauses. Nach den Eröffnungsworten gab Sie das Wort an den Senior Achim Kessel weiter. Er hielt keine gewöhnliche Rede, sondern vielmehr einen mehr als spannenden Vortrag zu einer Bilderreise durch 50 Jahre Parkett Kessel Rückschau mit einzelnen Episoden. Hier und da wurde herzhaft gelacht. Hierauf folgte dann die versprochene Überraschung an die Gäste.

Über Dieter Weiß, dem ehem. Vizepräsidenten des SC Motor entstanden Ideen mit der Verbundenheit zu früheren Zeiten. Zu Zella-Mehlis, zur Stadt des Handwerks und der Tüftler und da war klar, bereits vor 60 Jahren entstand mit Hans Renner eine geniale Erfindung durch einen Ausrutscher und dazu gibt es den Film von der Sprungmatten Erfindung „Wie ein Zella-Mehliser den Winter neu erfand“, der im Original etwas gekürzt wurde.

Weiterhin waren die Zeitzeugen, die 1. Springer die auch Medaillen holten wie Harald Pfeffer und Peter Lesser die noch Ihre Original-Startnummern und Mützen mitbrachten, als Ehrengäste gekommen. Sie erhielten extra Beifall! Im Anschluss daran übergab Achim Kessel beiden Ehrengästen die extra zum Jubiläum angefertigten Medaillen von Parkett Kessel, als Andenken an diesen wunderschönen Oktobertag.

Danke

Danach überbrachten einige Gäste, Ihre Dankesworte an die Firma die schon 50 Jahre Bestand hat.  Der Hauptgeschäftsführer der HWK brachte die „Leidenschaft“ und „Liebe“ die zu diesem Imperium gehören zum höchsten Ausdruck. Der Bürgermeister verglich Brille – Fielmann  gerne mit  Parkett – KESSEL, das wäre seine Assoziation wenn ihn jemand nach Parkett fragt. Da stand manch einem eine Freudenträne im Auge. Der Obermeister der Innung dankte für die 50 Jahre Treue die man somit der Innung gibt und wünschte sich noch weitere solche Unternehmen, die die Innung zusammen halten würden.

Er würdigte Achim Kessel auch noch einmal zur Gründung der Erzeugnisgruppe der Parkettleger in der DDR im Herbst 1967. Sein Berufskollege aus Leipzig richtete sehr persönliche Worte an Achim, da man gemeinsam doch in den 50 Jahren vor und nach der Wende sehr viel unterschiedliches zusammen erlebte. Somit endete ein spannender Vormittag mit hoher Würdigung der Leistung und Anerkennung. Es gab viele Gratulationen und auch der Spenden Topf wurde gut befüllt.

In der Einladung wurden die Gäste gebeten, anstatt Blumen lieber für den SC Motor Zella-Mehlis eine Spende abzugeben und eigens dafür hatte der Senior einen Spenden Topf gebaut. Anschließend gab es ein thüringisches Buffet und natürlich Bratwürste vom Rost und man stand für einen Plausch mit den Gästen bereit. Genau denselben Ablauf erlebten die geladenen Kunden und Freunde des Hauses Kessel ab 15.00 Uhr.

Hier gab es dann anschließend Kaffee & Kuchen, und 17.45 Uhr wurde der Spenden Topf in Anwesenheit des Schatzmeisters: Herr Wolfgang Richter geöffnet und den noch verbliebenen Gästen unter riesigem Beifall bekannt gegeben. Stolze 1.020 Euro waren zusammen gekommen.

Dafür bedankte sich der SC Motor sehr, weil somit eine Neuanschaffung an Ausrüstung für einen Sportler vorgenommen werden kann. Die letzten Gäste gingen gegen 18.45 Uhr – und ein JEDER war total gerührt von diesem ehrwürdigen Tag mit einer super Veranstaltung.   Allein in den Glückwunschkarten kam zum Ausdruck wie sehr man die Firma Kessel schätzt, die Arbeiten hervorragend ausgeführt werden und wie lange man sich schon kennt und der heutigen Chefin für die weiteren 40 Jahre alles Gute wünschte, damit Sie dann zum 100. Fest dort steht, wo ihr Vater stand.

Kartenspruch

Auf einer Karte haben wir auch einen tollen Spruch gefunden, der direkt an uns gerichtet wurde:

Erfolg und Glück: „Wenn Kunden wüssten, wie es war, es war nicht immer alles klar. Und wie man doch mit Sachverstand, Arbeit und Glück zu Erfolg verband. Stets war hier eine glückliche Hand, die für Service und Freundlichkeit stand. Das ist, was das Ziel zum Ergebnis führt und warum das Glück diese Firma berührt!“

Das Team von Parkett Kessel und auch die rund 100 Gäste werden noch sehr lange an diesen wunderschönen 7. Oktober 2016 zurück denken. Die Familien Kessel und Würtenberger bedankt sich bei allen Gästen die kommen konnten, (einige waren leider terminlich oder gesundheitlich verhindert) bei den Lieferanten und Helfern für die Bewirtung der Gäste, für die Geschenke und die Spendenbereitschaft für den SC Motor Zella-Mehlis. DANKE, das alles so hervorragend an diesem Tag geklappt hat sagt: Parkett Kessel

50. Jubiläum 7.10.2016
Fotograf: Kessel
50. Jubiläum am 7.10.2016 zu Gast auch Bürgermeister Rossel, seine Dankesworte an Firma Parkett Kessel
7.10.2016-50. Jubiläum mit Ehrengästen aus dem Wintersport
50. Jubiläum am 7.10.2016 mit rund 100 geladenen Gästen, darunter der SC Motor ZM und die ersten Skispringer die hier an diesem Tag eine Erinnerung an den Tag in Form einer Medaille mit unserem LOGO erhielten. (Harald Pfeffer und Peter Lesser als EHRENGÄSTE)
Geschäftsführer HWK Suhl zu Gast beim 50. Jubiläum in ZM
7.10.2016 Zum Jubiläum war der damalige Geschäftsführer Herr Hoffmann zu Gast als Vertretung für die Handwerkskammer Südthüringen