Sie möchten Ihr Zuhause umdekorieren? Lernen Sie 8 einfache & schnelle Möglichkeiten kennen!

Korkböden von Haro
© Foto: HARO - Hamberger Flooring GmbH & Co. KG

8 einfache und schnelle Möglichkeiten

Sie fühlen sich wohl in Ihrer Wohnung. Wünschen sich jedoch gleichzeitig eine kleine Veränderung? Etwas Neues, das Ihrem Zuhause das gewisse Etwas verleiht? Mit diesen einfachen und gleichzeitig hocheffektiven Maßnahmen bekommen Ihre vier Wände eine Frischekur und Sie ein ganz neues Wohnerlebnis. Und das, ohne viel Geld in die Hand zu nehmen und Stunde über Stunde im Möbelhaus zu verbringen. Probieren Sie es einfach aus!

  1. Die Farbe im Blick – Wandgestaltung

Mit einer neuen Farbe gelingt es Ihnen ganz leicht, einem Raum mit den gleichen Möbeln ein neues Ambiente zu geben. Ob Sie sich für eine Unigestaltung mit Farbe oder eine Mustertapete entscheiden liegt ganz bei Ihnen. Wichtig ist jedoch, dass Sie sich im Vorfeld fragen, wie das neue Farbkonzept werden soll. Und welche bestehenden und neuen Accessoires benötigt werden, damit Sie sich rundum wohl- fühlen.

  1. Haptik und Optik – Möbelgriffe

Viele Möbel haben Standardgriffe bei denen man denkt, die Ergonomie ist wichtiger als die Ästhetik. Nehmen Sie die Griffe sprichwörtlich selber in die Hand und tauschen Sie sie aus. Sowohl in Einrichtungsläden und Möbelhäusern als auch in Dekogeschäften und im Internet finden Sie eine große Auswahl an Griffen, mit denen Sie Ihre Möbelstücke in neuem Glanz erstrahlen lassen.

  1. Aus Alt mach Neu – Schranktüren

Wenn Sie sich eine Veränderung wünschen, aber nicht Ihre komplette Einrichtung austauschen möchten, empfiehlt sich der Tausch oder das Bekleben von Schranktüren. Der Korpus bleibt dabei unverändert, nur die Türen erstrahlen in neuem Glanz und bringen frischen Wind in Ihre vier Wände.

  1. Grüner Daumen hin oder her – Pflanzen

Auch Pflanzen spielen bei der Dekoration eine wichtige Rolle. Denn egal ob pflegeleicht oder pflegeintensiv, ob Kaktus, Orchidee oder Elefantenbaum, mit Pflanzen beeinflussen Sie die Wahrnehmung Ihrer Räume nachhaltig. Und wenn Sie den Pflanzen passende Übertöpfe spendieren, setzen Sie zusätzliche Blickpunkte und fördern die Harmonie in Ihren Räumen. Außerdem tun Sie etwas Gutes für Ihre Gesundheit, denn Pflanzen geben Sauerstoff an den Raum ab.

  1. Aha-Erlebnis für die Küche – Arbeitsplatte

Wie viel frischer eine Küche wirken kann, wenn Sie in eine neue Arbeitsplatte investieren, wird Sie garantiert begeistern. Achten Sie beim Kauf der neuen Arbeitsplatte auf gute Qualität und beständiges Material. Je nach Wunsch haben Sie die Auswahl zwischen Schichtstoff, Massivholz oder Granit. Gern beraten wir Sie zu den unterschiedlichen Holzarten, die sich für eine Massivholzplatte eignen.

  1. Nein zur Baustelle im Bad – Fliesendekore

Auch wenn die alten Fliesen im Bad unansehnlich sind und längst ausgewechselt werden sollten, neben den Kosten scheuen viele auch den damit verbundenen Dreck. Mit Fliesenaufklebern zaubern Sie ganz schnell neue Akzente auf Ihre Badfliesen und lassen unschöne Bohrlöcher verschwinden. Neben bestehenden Designs, z.B. Landschaften, Muster oder Farbiges, lassen sich auch eigene Designs kreieren, die die eigene Individualität zusätzlich unterstreichen.

  1. Gegen neugierige Blicke – Fensterrollo

Ein Fensterrollo ist vieles: Sichtschutz, Sonnenschutz und auch Dekoobjekt. Bei den Materialien gibt es unzählige Möglichkeiten: Baumwolle, Polyester, Nylon und auch Naturmaterialien, wie z.B. Bambus. Ob transparent, halbtransparent oder abgedunkelt für die Schlafräume, einfarbig oder gemustert – im Fachhandel finden Sie eine große Auswahl an Formen, Materialien und Farben ganz nach Ihrem Geschmack.

  1. Ab auf den Boden – Teppich

Mit neuen Textilien lässt sich das Raumgefühl ohne viel Aufwand komplett verändern. Mit großen oder kleinen Mustern, Streifen, Punkten oder Quadraten, farbenprächtig, flauschig oder robust. Probieren Sie es einfach aus und bringen Sie neuen Schwung in Ihr Zuhause.

Und welchen Tipp werden Sie demnächst mal ausprobieren?