Studium – Fachfrau für Raumgestaltung und Innenarchitektur

Meilenstein – Fernstudium erfolgreich absolviert

Die Unternehmerin hat gut lachen und kann nun sagen: es ist geschafft.

Nach anderthalb Jahren endete ihr Fernstudium für Raumgestaltung|Innenarchitektur. Hierzu erhielt Sie nun Ihr Abschlußzeugnis mit einem Geschenk von der Studiengemeinschaft Darmstadt. Es war ein weiterer Meilenstein, denn bereits damals absolvierte die Chefin den „Betriebswirt im Handwerk“ während Ihrer Elternzeit. Und nun während dem laufenden Geschäftsbetrieb wurde ein Fernstudium nebenbei abgeschlossen. Es hat unwahrscheinlich viel Spaß gemacht. Es war stets spannend, zeichnerisch auch oft eine Herausforderung als Linkshänderin, so die Unternehmerin. Hausaufgaben hatte Sie ständig. Zu den Studienteilen gehörten ebenso die Wohnfunktionen, die Haustechnik mit Wasserversorgung, Heizung, Beleuchtung und Energieversorgung. Unter anderem gab es Thematiken wie die Farbenlehre, sprich die Wirkung und Ordnung von Farben um bestimmte Raumwirkungen zu erzielen. In der Gestaltungslehre ging es um Veränderungen der Raumformen, Nutzung der Kontrastwirkungen und die Erlangung einer harmonischen Raumkomposition.

Ein weiterer Schwerpunkt waren die Wirtschafts- und Sanitärräume, also die funktionsgerechten Einrichtungsmöglichkeiten von Bad und Küche, wo Ihrer Meinung nach bei einer detaillierten Planung ein Großteil von Geld heute ausgegeben wird. Dem sind fast keine Grenzen gesetzt. Ob Minibad, Dusche oder Bathroom als Wellnessoase, die Möglichkeiten sind vielfältig groß. Fasziniert hat sie auch die Stilgeschichte die mit der Romanik (900-1250) begann und heute mit der Moderne dem sog. Intelligent Housing –energieeffizientes Bauen– oder die Möbel passen sich dem Nutzer an, erstmal zu enden scheint…?

Raumgestaltung/Innenarchitektur
Abschlusszeugnis für die Weiterbildung als Raumgestaltung/Innenarchitektur von Pia Kessel-Würtenberger